MIC (message integrity check)

Mit dem Message Integrity Check (MIC) kann eine kryptografische Prüfsumme zur Sicherstellung der Integrität von Nachrichten gebildet werden. Bei diesem in WLANs und im Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) eingesetzten Mechanismus können über einen 8 Byte langen Michael-Hash Manipulationen des Inhalts und Headers festgestellt werden. Das MIC-Verfahren kennt zwei Mechanismen, die Sequence Number und den Frame Integrity Check. Bei der Sequence Number wird ein Zähler zum Frame hinzugefügt, über die Frames, die außerhalb der Reihenfolge liegen, verworfen werden. Bei dem Frame Integrity Check handelt es sich um ein Prüfsummenverfahren.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: message integrity check - MIC
Veröffentlicht: 17.11.2006
Wörter: 95
Tags: #Wireless LAN #Kryptografie
Links: Byte, content, HDR (header), Integrität, Laufnummer