master file table (MFT)

Beim NTFS-Dateisystem, New Technology File System, wird das Schreiben und Lesen von Dateien auf der Festplatte mit einer Masterdatei, der Master File Table (MFT) organisiert.

Die MTF-Datei enthält Informationen darüber auf welcher Position eines Sektors bestimmte Informationen abgelegt sind. Bei der Speicherung von neuen Dateien wird der Speicherort in der MFT-Datei eingetragen.

Master File Table ist ein zentraler Datei-Index im Dateisystem von Windows NT ff. Beim MFT-Verfahren haben alle Datensätze eine Länge von 1 Kilobyte (KB). Die ersten Teile der Dateistruktur enthalten Metadaten zur Organisation des Dateisystems, zur Belegung sowie für markierte Verzeichnisse.

Reklame: Alles rund um Betriebssysteme.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: master file table - MFT
Veröffentlicht: 20.12.2011
Wörter: 97
Tags: Speichertechnik Betriebssysteme
Links: Dateisystem, Datensatz, Festplatte, Information, Kilobyte