Mixed Excitation Linear Predictive (MELP) ist ein Sprachcodec für die Sprachkompression. Er wurde vom Department of Defense (DoD) ausgewählt und wird in US-militärischen Anwendungen eingesetzt und ist ein Standard-Vocoder in NATO-Anwendungen.

Da auch Terrestrial Trunked Radio (TETRA) für militärische Dienste genutzt werden kann, hat sich auch die Technical Commission (TC) von TETRA für MELP entschieden. MELP ist auf die Sprachkompression optimiert und liefert bei niedrigsten Datenraten von 600 bit/s, 1,2 kbit/s und 2,4 kbit/s noch eine gute Sprachverständlichkeit. Außerdem unterdrückt der MELP-Coced Hintergrundgeräusche und benötigt wenig Leistung.

Den MELP-Vocoder gibt es in verschiedenen Varianten als Enhanced Mixed-Excitation Linear Predictive (MELPe) und auch als MELPe++. Die Enhanced-Versionen haben gegenüber der Grundversion den Nachteil, dass sie die Sprachverzögerung erhöhen.

Reklame: Alles rund um Audio.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: mixed excitation linear predictive - MELP
Veröffentlicht: 15.10.2008
Wörter: 130
Tags: Audiokompression
Links: Bit pro Sekunde (bit/s), Datenrate, Dienst, Kilobit pro Sekunde (kbit/s), Leistung