MDU (multi dwelling unit)

In der Heim- und Gebäudeverkabelung gibt es kommunikationsspezifische Dienste für Telefon und Internet wie die Internettelefonie (VoIP) oder das Internetfernsehen (IPTV), Broadcast-Dienste für Rundfunk und Fernsehen und Überwachungs- und Steuerungsdienste für die Heizungs- und Alarmanlagen. Wenn die Broadcast- und Kommunikationsdienste über verschiedene Übertragungsmedien vernetzt sind - über TP-Kabel, Lichtwellenleiter und Koaxialkabel - dann sorgt die Multi Dwelling Unit (MDU) dafür, dass die Dienste in einem größeren Apartment oder einem Mehrfamilienhaus an mehreren Auslassdosen abgegriffen werden können.


Eine Multi Dwelling Unit (MDU) ist vergleichbar einer erweiterten Single Family Unit (SFU), die in Einfamileinhäusern eingesetzt wird. Es ist ein Verteilerkasten, der den Optical Network Termination (ONT) bildet, also den Abschluss des optischen Netzes, und im Wohngebäude oder in der Wohnung untergebracht ist. Es ist ein Gehäuse, das mehrere separate Einheiten enthält und diese mit den Auslassdosen in den verschiedenen Geschossen und Räumen des Gebäudes verbindet.

Multi 
   Dwelling Unit (MDU), Foto: satellitebyfibre.co.uk

Multi Dwelling Unit (MDU), Foto: satellitebyfibre.co.uk

Die Auslassdosen sind mit unterschiedlichen Steckern für Koaxialkabel der Antennenanlage und Datenkabel für das Datennetz und das Internet ausgestattet MDU-Dose werden die Koaxialkabel der Antennenanlage und STP-Kabel des Datennetzes angeschlossen. Die Konfiguration der Multi Dwelling Unit ist abhängig von der Art und Anzahl der zu vernetzenden Räume.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: multi dwelling unit - MDU
Veröffentlicht: 08.12.2017
Wörter: 217
Tags: #Home-Networking
Links: Alarmanlage, Datenkabel, Datennetz, Dienst, Fernsehen