MCPC (multiple channels per carrier)

Multiple Channels Per Carrier (MCPC) ist eine in der Satellitenkommunikation benutzte Bezeichnung für die Belegung der Transponderkanäle. Sendet ein Transmitter ein einzelnes Trägersignal, das die Kanalbreite eines Transponders belegt, spricht man von einem Single Carrier per Channel (SCPC). Ein solcher Kanal kann mit den verschiedenen Multiplexverfahren, wie TDMA, in mehrere Kanäle aufgeteilt werden, wodurch mehrere Kanäle pro Träger übertragen werden können, was Multiple Channes per Carrier (MCPC) entspricht.

Da Digital-TV wesentlich weniger Bandbreite benötigt als analoges Fernsehen, können mit MCPC bis zu 10 digitale Fernsehprogramme und mehrere Radioprogramme gleichzeitig über einen Transponderkanal übertragen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: multiple channels per carrier - MCPC
Veröffentlicht: 02.03.2008
Wörter: 105
Tags: #Satelliten-Übertragung
Links: Bandbreite, Digital, Digital-TV, Fernsehen, Kanal