media control interface (MCI)

Das Media Control Interface (MCI) ist eine hochwertige Programmierschnittstelle, die von IBM und Microsoft für die Steuerung von Multimediageräten entwickelt wurde.

Das MCI-Interface arbeitet unter den Betriebssystemen Windows und OS/2 und kann Peripheriegeräte wie Bildplatten, CD-Laufwerke und Audio-Controller steuern. Über sie können Audio- und Videodateien von anderen Video- und Soundkarten übernommen werden.

Die MCI-Schnittstelle ist äußerst einfach zu programmieren. Die Befehle für die Speicherung und Wiedergabe der verschiedenen medialen Dateien werden mit Strings weitergeleitet.

Neben den genannten Peripheriegeräten unterstützt das MCI-Interface Video-Overlay-Techniken, Videorecorder und Sequenzer.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: media control interface - MCI
Veröffentlicht: 09.10.2011
Wörter: 94
Tags: DK-Schnittstellen MM-Komponenten
Links: Programmierschnittstelle, Befehl, Bildplatte, CD-Laufwerk, Datei