MAX-Modul

MAX-Module sind kleine Computermodule, die in entsprechenden Trägerplatinen von Industrie-Computern und Einplatinencomputern (SBC) eingesteckt werden. MAX-Module sind 29 x 59 qmm klein und werden auf PCI-Trägerplatinen eingesetzt. Entwickelt hat sie die Firma Sorcus Computer GmbH.

MAX-Module werden in der Steuerung und Automatisierung auf PCI-Trägerkarten eingesetzt. Sie sind für unterschiedliche Aufgaben ausgelegt, so als I/O-Schnittstelle, Zähler, Kommunikations- oder Prozessor-Modul. Als Prozessor-Module benutzen sie Prozessoren der x86-Serie, Pentium oder ARM-Prozessoren. Je nach Trägerplatine können mehrere MAX-Module aufgesteckt und zu einem eigenständigen Rechnersystem für zeitkritische Anwendungen ausgebaut werden. Bei nicht-zeitkritische Anwendungen in der Messwertverarbeitung können die Betriebssysteme Windows und Linux eingesetzt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: MAX-Modul
Englisch:
Veröffentlicht: 16.11.2018
Wörter: 108
Tags: Industrie-Computer
Links: ARM (advanced RISC machine), Automation, BS (Betriebssystem), CoM (computer on module), Computer