MATV (master antenna television)

Gemeinschaftsantennenanlagen (MATV) sind Mini-Breitbandkabelsysteme über die TV-Kanäle in Wohnanlagen, Krankenhäuser, Universitäten und Institute übertragen werden.

Struktur einer Gemeinschaftsantennenanlage

Struktur einer Gemeinschaftsantennenanlage

Bei diesen Anlagen benutzt man in der Regel eine Antenne für jeden Frequenzbereich: also eine für den VHF-Bereich, eine weitere für UHF, für Langwelle, Mittelwelle und Kurzwelle (LMK) und eine oder mehrere Parabolantennen für den Satellitenempfang. Die diversen Antennensignale werden über Antennenweichen zusammengeführt, verstärkt und über die Stammleitungs- oder Stichleitungsverteiler an die Antennensteckdosen in den einzelnen Räumen geführt, wo sie mit 75 Ohm abgeschlossen sind.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Gemeinschaftsantennenanlage
Englisch: master antenna television - MATV
Veröffentlicht: 26.02.2017
Wörter: 98
Tags: #Kabelnetze
Links: 75-Ohm-Impedanz, Antenne, Frequenzbereich, KW (Kurzwelle), LW (Langwelle)