M-Shopping

Im Gegensatz zum Home-Shopping, bei dem von Zuhause aus Einkäufe getätigt werden, ist das Mobile-Shopping (M-Shopping) eine Einkaufsform, bei dem der Konsument jederzeit und ortsunabhängig einkaufen kann. Beim M-Shopping geht der Konsument entweder mit seinem Smartphone online und bestellt auf der jeweiligen E-Commerce-Websites des Anbieters oder er nutzt spezielle Websites, die speziell für das mobile einkaufen konfiguriert worden sind. Außerdem wird das M-Shopping durch diverse Apps unterstützt.


Beliebte Formen des M-Shopping sind zum Beispiel das Mobile Ticketing bei dem mit dem Smartphone ein Ticket gekauft wird und über den QR-Code (Quick Response) oder einen anderen 2D-Code das Mobilgerät gleichzeitig das Ticket darstellt. Weiterhin integrieren viele Unternehmen den QR-Code in ihre Plakate, in Anzeigen, auf Werbetafeln oder Monitoren in Bahnen und Bahnhöfen, die die Kunden abscannen können - dem Mobile Tagging - und sofort zur Bestellmöglichkeit gelangen.

Erfassen des QR-Codes beim M-Shopping, 
   Foto: tagmotion.de

Erfassen des QR-Codes beim M-Shopping, Foto: tagmotion.de

Diese Formen des Einkaufens, das den Service des Belieferns einschließt, werden im bedeutender, da es eine Vereinfachung für den Konsumenten darstellt und eine sehr effektive Verkaufsform für Unternehmen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: M-Shopping
Englisch: mobile shopping
Veröffentlicht: 13.08.2014
Wörter: 183
Tags: #Online-Business
Links: 2D-Code, Apps, Dienst, Home-Shopping, Mobile-Tagging