M-Couponing

Mobile Couponing (M-Couponing) ist eine Form des Mobile-Marketings. Bei diesem Werbeansatz werden dem Nutzer von mobilen Endgeräten wie Smartphones oder PDAs digitale Coupons auf ihr Mobilfunkgerät gesendet. Diese können eine Textnachricht mit einem Code enthalten, einen Strichcode, 2D-Code oder auch Animationen.


Durch den Einsatz von Geotargeting kann der Ort, an dem sich der Smartphone-Besitzer oder Smartshopper aufhält, eindeutig bestimmt werden, und die Coupon-Anbieter können ihre attraktiven Coupon-Angebote zielgruppenspezifisch und ortsgenau versenden. Die Effektivität der Couponing-Maßnahmen kann durch spezielles Targeting weiter gesteigert werden. Ist zum Beispiel ein Kunde in der Nähe einer H&M-Filiale so kann er den digitalen Coupon auf seinem Smartphone direkt bei der Filiale einlösen.

Mobile-Couponing über ein Smartphone, Foto: smartmobilefactory.com

Mobile-Couponing über ein Smartphone, Foto: smartmobilefactory.com

Mobile Couponing ist ein Marketingkonzept, das immer stärker genutzt wird. Die Anwender profitieren durch die geografische Relevanz des Angebots von einem geringeren Streuverlust als beim klassischen Couponing, geringeren Kosten, da die Druckkosten für die Coupons entfallen, und einen höheren Flexibilität die keine oder nur eine geringe Vorlaufzeit erfordert.

M-Couponing kann als Marketinginstrument zur Neukundengewinnung, Abverkaufshilfe und zur Steigerung der Kundenbindung eingesetzt werden. Die Coupon-Einlösung, also die Übernahme des Coupons vom Smartphone des Kunden in das Kassensystem des jeweiligen Geschäfts, wird derzeit noch von proprietären Lösungen unterstützt. Die letztendliche Lösung hängt u.a. von den Schnittstellen am Point of Sale (POS) ab.

Informationen zum Artikel
Deutsch: M-Couponing
Englisch: mobile couponing
Veröffentlicht: 09.06.2015
Wörter: 234
Tags: #Mobilfunkdienste
Links: 2D-Code, Animation, Code, Digital, Geotargeting