Luxmeter

Ein Luxmeter ist ein Messgerät für die Beleuchtungsstärke, gemessen in Lux (Lx), daher auch die Bezeichnung Luxmeter. Das Luxmeter misst die Helligkeit am Messpunkt, der die auftreffende Lichtenergie wiedergibt. Luxmeter messen den einfallenden Lichtstrom in Lumen (lm) bezogen auf die bestrahlte Fläche.


Als Fotosensor benutzen Luxmeter Fotodioden oder Fotowiderstände, die das Licht erfassen und es im Falle der Fotodioden in eine elektrische Spannung umsetzen aus der der Messwert gebildet wird. Die Messbereiche sind stufenweise umschaltbar und reichen bei vielen Luxmetern in mehreren Messbereichen von 0,1 Lux bis 50.000 Lux. Die Anzeige des Messwertes erfolgt mittels mehrstelliger LCD-Anzeige. Für kontinuierliche Langzeitmessungen sind Luxmeter mit Datenloggern ausgestattet, die die Messwerte über einen längeren Zeitraum speichern. Die im Datenlogger gespeicherten Messwerte können später mit einem Personal Computer ausgewertet werden.

Luxmeter für Beleuchtungsmessungen, 
   Foto: Conrad

Luxmeter für Beleuchtungsmessungen, Foto: Conrad

Luxmeter werden zur Beleuchtungsstärke am Arbeitsplatz eingesetzt, ebenso für die Messung von Hallen-, Sälen- oder Straßenbeleuchtungen oder für die Messung der Beleuchtungsstärke von Schaufensterauslagen, damit diese optimal präsentiert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Luxmeter
Englisch: luxmeter
Veröffentlicht: 25.03.2014
Wörter: 175
Tags: #Messgeräte und Testgeräte
Links: Beleuchtungsstärke, Datenlogger, Fotodiode, Fotowiderstand, Helligkeit