Lux

Lux (lx) ist die im internationalen Einheitensystem (SI) festgelegte Basiseinheit für die Beleuchtungsstärke, das ist die auf einen Körper auftreffende Lichtenergie. Die Beleuchtungsstärke auf einer Fläche ist dann 1 Lux (lx), wenn ein Lichtstrom von 1 Lumen (lm) senkrecht auf eine Fläche von 1qm fällt.


Der Abstrahlwinkel und der Abstand der Lichtquelle von der beleuchteten Fläche bestimmen die Größe der beleuchteten Fläche. Verringert sich der Abstand bei gleichem Raumwinkel um die Hälfte, dann wird nur ein Viertel der Fläche beleuchtet, die Beleuchtungsstärke erhöht sich dagegen um das Viefache.

Die Beleuchtungsstärke errechnet sich aus dem Quotienten von Lichtstrom (F) zur Beleuchtungsfläche (A). Erfolgt die Beleuchtung mit 1 Lux während einer bestimmten Zeit, dann wird die Belichtung in Luxsekunden (lxs) angegeben.

Licht- und Beleuchtungseinheiten

Licht- und Beleuchtungseinheiten

Häufig wird das Lux definiert als ein Lumen (lm) pro Quadratmeter (lm/mexp2).

Ein künstlich beleuchteter Raum hat etwa 20 lx bis 100 lx, im Freien können Werte von 3.000 lx im Schatten und bis zu 100.000 lx in der Sonne auftreten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Lux
Englisch: lux - lx
Veröffentlicht: 16.06.2016
Wörter: 177
Tags: #Licht
Links: Abstrahlwinkel, Beleuchtung, Beleuchtungsstärke, Einheitensystem, Lichtstrom