Logbuch

In der Informationstechnik ist ein Logbuch ein Journal in das Vorgänge und Vorkommnisse mit Kommentaren und Notizen eingetragen werden.

Eins solches Logbuch dient der Protokoll-Erstellung, mit der ein System automatisch überwachungsbedürftige Ereignisse im Systembetrieb aufzeichnet. Die Logbuch-Funktion gehört zu den grundlegenden Programmen für den Datenschutz und die Datensicherung. Mit ihr werden die Systemzugriffe der Benutzer protokolliert, berechtigte und unberechtigte Zugriffe nachgewiesen, die Benutzungshäufigkeit im Betrieb von Zentraleinheiten und Anschlusseinheiten gemessen sowie die Anschaltzeiten, die Fehlerhäufigkeit und Störungen nachgewiesen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Logbuch
Englisch: log book
Veröffentlicht: 30.05.2006
Wörter: 86
Tags: Datenverarbeitung
Links: Zentraleinheit, Datenschutz, Ereignis, Fehlerhäufigkeit, Informationstechnik