List-Broking

Beim List-Broking geht es um den Handel mit Mailinglisten. Es ist ein Adressenhandel, der im Marketing und in der Direktwerbung eingesetzt wird. Jede einzelne E-Mail-Adresse stellt für die werbungstreibende Industrie und für Agenturen einen potenziellen Kontakt und damit einen Wert dar. Deswegen werden diese Adressen von List-Brokern rege gehandelt.

Rein rechtlich dürfen die E-Mail-Adressen nur nach einem Opt-In des Verbrauchers, aus dem die Zustimmung für den Empfang von Werbekontakten hervorgeht, für E-Mails oder andere Online-Werbemaßnahmen benutzt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: List-Broking
Englisch: list broking
Veröffentlicht: 23.05.2012
Wörter: 82
Tags: #Mail-Dienste
Links: Adresse, E-mail (electronic mail), E-Mail-Adresse, Mailingliste, Opt-In