Linkpopularität

In der Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielt die Anzahl der externen Links zu einer Webseite, also der Inbound Links, eine wichtige Rolle. Neben der Quantität der Inbound Links, ist auch deren Qualität entscheidend für die Bewertung der eigenen Webseite.


Je mehr Links auf eine Webseite verweisen und sie damit empfehlen und je höher deren RankingIndex ist, desto bedeutsamer ist die entsprechende Webseite. Während die Quantität an Links als Linkpopularität bezeichnet, geht es bei der Qualität der Links um die Domain-Popularität. Hat die entsprechende Webseite eine hohe themenspezifische Relevanz, spricht man auch von Authority.

Die entsprechende Webseite hat somit eine höhere Linkpopularität, die in ihren RankingIndex eingeht. Bei der Suchmaschinenoptimierung werden aber nicht nur die externen Links bewertet, sondern auch die internen. Bei der internen Linkpopularität geht es im Wesentlichen um die Themenrelevanz der internen Links. Bei der Einstellung neuer Webseiten bietet sich die Möglichkeit diese über FFA-Seiten, Free For All, oder über andere Linklisten bekannt zu machen und dadurch die Linkdichte zu erhöhen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Linkpopularität
Englisch: link popularity
Veröffentlicht: 21.10.2014
Wörter: 177
Tags: #Verlinkung
Links: Autorität, Domain-Popularität, FFA (free for all), Inbound Link, Link