Liniendiagramm

Liniendiagramme sind Diagramme mit denen funktionale Zusammenhänge in einem rechtwinkligen Koordinatensystem dargestellt werden. In dem Koordinaten können mehrere physikalische, organisatorische oder wirtschaftliche Größen über die Zeit (x) dargestellt werden.

So können beispielsweise in einem Liniendiagramm Pegelwerte über die Zeit dargestellt werden, oder die Visitor einer Website über die Tageszeit, oder der monatliche Umsatz über das Jahr, oder die Temperatur über die Monatstage. Das Liniendiagramm wird aus den Verbindungslinien zwischen den jeweils gemessenen Werten gebildet und stellt somit die Verbindungslinie zwischen den einzelnen Punkten dar.

Liniendiagramm mit zwei Messwerten

Liniendiagramm mit zwei Messwerten

Das Liniendiagramm ist ein Diagramm, das in Präsentationsgrafiken benutzt wird. Es veranschaulicht grafisch wie sich bestimmte physikalische, organisatorische oder wirtschaftsbezogene Kennwerte entwickeln.

Liniendiagramme werden in rechtwinkligen, kartesischen Koordinatensystemen eingezeichnet. Sie können auch als Basis für Flächendiagramme benutzt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Liniendiagramm
Englisch: line chart
Veröffentlicht: 14.07.2018
Wörter: 139
Tags: #Grafik-Grundlagen
Links: Diagramm, Flächendiagramm, Koordinatensystem, Präsentationsgrafik, visitor