Leistungsanpassung

Während bei der Spannungsanpassung die Spannung am Lastwiderstand (Ra) dann am größten ist, wenn der Innenwiderstand (Ri) der Spannungsquelle nach Null geht (Ri«Ra), ist es bei der Stromanpassung umgekehrt: Der Innenwiderstand der Stromquelle geht nach unendlich und der Lastwiderstand gegen Null (Ri»Ra). Und eine Leistungsanpassung ist dann optimal, wenn bei Widerstandswerte, der des Innenwiderstands und der des Lastwiderstands gleich sind (Ri=Ra). In diesem Fall beträgt die Spannung am Lastwiderstand die Hälfte der Leerlaufspannung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Leistungsanpassung
Englisch: power adjustment
Veröffentlicht: 13.05.2016
Wörter: 80
Tags: EK-Grundlagen
Links: Innenwiderstand, Leerlaufspannung, NUL (null character), U (Spannung), Spannungsanpassung