Lautsprecherkabel

Lautsprecherkabel sind Verbindungskabel zwischen dem Ausgang der Leistungverstärker und den Lautsprechern. Um die Verluste in Lautsprecherkabeln so gering wie möglich zu halten und ein möglichst großes Klangvolumen zu übertragen, werden für diesen Zweck hochwertige Kupfer- oder Silberlitzen benutzt. Diese verbinden den niederohmigen Lautsprecherausgang des Leistungsverstärkers direkt mit dem Lautsprecher.


Dem Lautsprecherkabel kommt in der Audiogerätekette bei der Signalübertragung die größte Bedeutung zu, weil es das längste Kabel in dieser Kette ist und die Klangqualität und Ausgangsleistung, die der Endverstärker liefert, mit möglichst geringen Klangeinbußen zu den Lautsprechern bringen muss.

Lautsprecherkabel sind flexible, ungeschirmte, isolierte Kupferlitzen mit Querschnitten von 0,75, 1,5, 2,5, 4, 6 und 10 qmm, wobei letztere für PA-Anlagen ausgelegt sind. Der Leiterwiderstand ist äußerst gering, Skineffekte werden durch die Litze weitestgehend kompensiert. Der Mantelkabel besteht oft aus transparentem Polyvinylchlorid (PVC).

Lautsprecherkabel mit verschiedenen Durchmessern, Foto: Hifilabor

Lautsprecherkabel mit verschiedenen Durchmessern, Foto: Hifilabor

Jedes einzelne Lautsprecherkabel und jede einzelne Litze bildet für sich eine Induktivität, deren Wellenwiderstand mit der Frequenz ansteigt. Da Induktivitäten bei Stromfluss magnetische Felder bilden, beeinflussen die von jeder Leitung ausgehenden Magnetfelder die jeweils anderen Litzen und Leitungen. Diese Beeinflussung versuchen die Hersteller durch konstruktive Maßnahmen zu verringern. Gleiches gilt für die kapazitive Beeinflussung.

Vergoldeter Bananenstecker für Lautsprecheranschluss, Foto: Lautsprechershop

Vergoldeter Bananenstecker für Lautsprecheranschluss, Foto: Lautsprechershop

Um ein Vertauschen der Verstärker- und Lautsprecheranschlüsse zu verhindern, sind die Anschlüsse an den Verstärkern, den Lautsprechern und die Lautsprecherkabel selbst farblich gekennzeichnet, rot (+) und schwarz (-). Damit wird sichergestellt, dass alle Lautsprecher in allen Lautsprecherboxen in Phase arbeiten, sich somit alle Membranen gleichzeitig nach außen oder innen bewegen. Abgeschlossen sind Lautsprecherkabel mit hochwertigen Lautsprecher-Steckern. Da sich kein einheitlicher Standard für Lautsprecher-Stecker durchgesetzt hat, kommen die verschiedensten Stecker und Anschlusstechniken zum Einsatz: Schraubterminals, Kabelschuhe, Bananenstecker, Cinch-Stecker, DIN-Lautsprecherstecker, Speakon-Stecker und auch der Klinkenstecker. Zur Verhinderung von Oxidation können die Stecker auch vergoldet sein.

Vom Anschlusskonzept her unterscheidet man zwischen dem Anschluss mit einem Lautsprecherkabel pro Lautsprecherbox, dem Bi-Wiring und dem Tri-Wiring.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Lautsprecherkabel
Englisch: speaker cable
Veröffentlicht: 08.08.2011
Wörter: 327
Tags: #Lautsprecher
Links: Anschluss, Bananenstecker, Bi-Wiring, Cinch-Stecker, DIN-Lautsprecherstecker