Label

  1. Ein Label ist ein Anhänger, eine Markierung. Es handelt sich um eine einfache Zahl fester Länge, die als eindeutige Kennzeichnung eines Datenpakets eingesetzt wird.


    Das Label hat üblicherweise nur lokale Gültigkeit zwischen zwei Systemen, die auf gleicher Ebene kommunizieren. In Zwischensystemen werden Labels ersetzt, die Label-Substitution, und mittels Label-Switching weitergeleitet. Neben der Weiterleitungs-Entscheidung kann ein Label zur Definition der Dienstgüte (QoS) eines Stream genutzt werden.

    Label-Information bei MPLS

    Label-Information bei MPLS

    Dadurch kann innerhalb eines Netzwerkes eine Verkehrsoptimierung erfolgen, in dem bestimmte Pakete mit höherer Priorität schneller weitergeleitet werden können als andere. Labels werden u.a. in Multi-Label Protocol Switching (MLPS) benutzt.

  2. In Programmiersprachen dient ein Label als Ziel eines Sprungbefehls. Sie wurden in Programmiersprachen der 1. und 2. Generation eingesetzt, mit denen eine Go-to-Anweisung verbunden war.

  3. Bei Compact Discs (CD) und DVDs ist das Label der kreisförmige Aufkleber für das Speichermedium. Es kann mit dem Titel, den Interpreten, den Musikverlag, den einzelnen Musiktitel, dem Logo, Grafiken und mit einigem mehr bedruckt sein.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Label
Englisch: label
Veröffentlicht: 10.10.2013
Wörter: 168
Tags: #Steuerzeichen
Links: 2. Generation, CD (compact disc), DVD (digital versatile disc), Grafik, Label-Switching