LWA (LTE-WLAN aggregation)

LTE-WLAN Aggregation (LWA) ist eine Technik mit der Mobilgeräte sowohl Long Term Evolution (LTE) als auch WiFi unterstützen. Beide Techniken können gleichzeitig benutzt werden. Die tatsächliche Konfiguration bestimmt das Netzwerk. Hintergrund dieser Technik ist die preiswerte LTE-Kommunikation über die lizenzfreien Frequenzbänder, die von WLANs genutzt werden. Ähnliche Konzepte verfolgen LTE Unlicensed (LTE-U) und Licensed Assisted Access (LAA).

Das LWA-Konzept kommt mit minimalen Änderungen an den WLANs und der LTE-Infrastruktur aus und ermöglicht die nahtlose Einbindung von WLANs als Radio Access Network (RAN) in das Netzwerk.

LTE-WLAN Aggregation ist ein Projekt von 3GPP Release-13 das es Mobilgeräten ermöglicht gleichzeitig die LTE-Infrastruktur und WiFi zu nutzen. Durch die gleichzeitige Kommunikation über WLANs und LTE wird ein höherer und effizienterer Datenfluss erreicht. LWA kann ein einzelnes Trägersignal entsprechend der Kanalauslastung aufteilen, wodurch das Streaming und Downloads mit erhöhter Performance durchgeführt werden können. Das Teilnehmergerät benutzt automatisch das eingesetzte WLAN, ohne dass der Benutzer eingreifen kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: LTE-WLAN aggregation - LWA
Veröffentlicht: 14.07.2017
Wörter: 170
Tags: 4G, 5G, Long Term Evolution
Links: 3GPP (third generation partnership project), Aggregation, Download, Frequenzband, Funkzugangsnetz