LRE (long reach Ethernet)

Long Reach Ethernet (LRE) ist ein von Cisco entwickeltes Verfahren für den Anschlussbereich mit symmetrischer Bandbreite für Hin- und Rückkanal, das über die normalen Kupfer-Doppeladern übertragen wird.


Die LRE-Technologie ist vergleichbar den symmetrischen DSL-Verfahren und nutzt auch die gleichen, vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) festgelegten Frequenzbänder. Über die LRE-Anschlüsse können Daten-, Videodienste wie Streaming Media und Sprachdienste wie Voice over IP (VoIP) in Echtzeit übertragen und VPNs über die Metro-Netze hinaus bis zum Endanwender realisiert werden. Diese Technik ist die Basis für das glasfaserbasierte Ethernet to the Home (ETTH).

Der Vorteil der LRE-Technik liegt darin, dass Ethernet durchgängig bis zum Endanwender reicht und dieser über einen Ethernet-Anschluss nach 802.3 verfügt. Über LRE können Entfernungen von bis zu 1,5 km mit Datenraten von 5 Mbit/s überbrückt werden, bei Kabellängen unter 1 km beträgt die Datenrate sogar 15 Mbit/s. Vorhandene Infrastrukturen für das Telefonnetz (POTS), ISDN oder Nebenstellenanlagen werden von Long Reach Ethernet unterstützt, über das Punkt-zu-Punkt-Verbindungen in Halbduplex und Vollduplex aufgebaut werden können.

Datenraten für Long Reach Ethernet (LRE)

Datenraten für Long Reach Ethernet (LRE)

Als Übertragungsverfahren benutzt die LRE-Technik eine komplexe Quadraturamplitudenmodulation (QAM) um die Signale in dem zur Verfügung stehenden Frequenzbereich von 300 Hz bis 3,4 kHz übertragen zu können. Zur Trennung der verschiedenen Daten von Telefon, ISDN oder Nebenstelle setzt LRE auch auf Frequency Division Duplex (FDD).

Long-Reach-Ethernet eignet sich im Besonderen für Hotels, Kongresszentren und Flughäfen, ebenso wie für Wohnanlagen und Unternehmen mit mehreren Büros.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Long-Reach-Ethernet
Englisch: long reach Ethernet - LRE
Veröffentlicht: 04.07.2011
Wörter: 259
Tags: #Ethernet First Mile
Links: Bandbreite, Daten, Datenrate, DSL (digital subscriber line), Duplex