LPC (lightning protection components)

Überspannungsschäden als Folge von Blitzentladungen treten u.a. an elektronischen Bauteilen in Produktionsanlagen, EDV-Einrichtungen, Haushaltsgeräten und Kommunikationsanlagen auf. Blitzschutzkomponenten (LPC) wie zum Beispiel Blitzableiter, Potenzialausgleich und Überspannungsschutz dienen einem wirksamen Blitzschutz.

Die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (DKE) hat für die Erstellung von Blitzschutzanlagen sowie für die Herstellung von Blitzschutzkomponenten als auch für die Prüfung und Wartung solcher Systeme Normen aufgestellt. Diese Normen wurden in der DIN EN 62305 (VDE 0185-305) Teil 1 bis 4 aufgenommen.

Ausführliche Informationen zur Montage von Blitzschutzsystemen sind im Blitzschutz Montage-Handbuch des Verbandes Deutscher Blitzschutzfirmen e. V. (VDB) zu finden

Informationen zum Artikel
Deutsch: Blitzschutzkomponente
Englisch: lightning protection components - LPC
Veröffentlicht: 16.03.2008
Wörter: 102
Tags: #Blitzschutz
Links: Blitzableiter, Blitzentladung, Blitzschutz, BSA (Blitzschutzanlage), DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE)