LMN (local metrological network)

Ein Local Metrological Network (LMN) ist ein lokales messtechnisches Netzwerk, das die Schnittstelle zu Smart Metern bildet.


Die intelligenten Messsysteme erhalten ihre Verbrauchsdaten für Energie, Strom, Wasser oder Gas von Sensoren, die diese in regelmäßigen Zeitabständen an die Smart Meter überträgt, die sie aufbereiten und an die zentrale Kommunikationseinheit SMGW-Gateway weiterleiten.

Die Datenübertragung von den Sensoren zu den Smart Metern und dem SMGW-Gateway erfolgt über den M-Bus oder den Wireless-M-Bus. In der drahtgebundenen Version ist die Übertragung auf der Transportschicht und der Sitzungsschicht durch die Transport Layer Security (TLS) mit 128 Bit verschlüsselt. Dadurch sind alle Datenströme in Bezug auf Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit abgesichert. Auf der Anwendungsschicht des SMGW werden die benötigten Informationen über OBIS-Kennzahlen erfasst. Die entsprechenden Informationen werden in dem Regelsatz für den Datenaustausch von Smart Metern Companion, Specification for Energy Metering (COSEM), abgebildet. In der darunterliegenden Darstellungsschicht werden die COSEM-Klassen in eine SML-Datei, Smart Meter Language (SML), verpackt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Lokales Messtechnik-Netzwerk
Englisch: local metrological network - LMN
Veröffentlicht: 23.05.2019
Wörter: 165
Tags: #Stadtnetze
Links: Smart-Meter-Gateway, Anwendungsschicht, Authentizität, Bit (binary digit), Darstellungsschicht