local management interface (LMI)

Local Management Interface (LMI) ist eine ITU-Spezifikation für das Interface zwischen dem Nutzer von einem ATM- bzw. Frame-Relay-Netzwerk und den Netzwerkmanagement-Services.

Dieses Frame-Relay-Polling-Protokoll prüft das User Network Interface (UNI) und die Permanent Virtual Circuits (PVC). LMI umfasst die Unterstützung eines Keep-Alive-Mechanismus, mit dem geprüft wird, ob ein Datenfluss vorhanden ist, und hat einen Multicast-Mechanismus, der den Netzwerk-Server mit dem lokalen Data Link Channel Identifier (DLCI) und mit der Multicast-DLCI versorgt. Darüber hinaus bietet das Local Management Interface eine globale Adressierung und einen Status-Mechanismus.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: local management interface - LMI
Veröffentlicht: 12.11.2020
Wörter: 88
Tags: ATM-Konfigurationen
Links: Adressierung, DLCI-Feld, Frame-Relay, MI-Schnittstellen, Teilnehmer-Netz-Schnittstelle