LED-Display

LED-Displays sind Flachbildschirme, die aus vielen Leuchtdioden bestehen. Sie zeichnen sich durch eine hohe Helligkeit aus und können gleichermaßen im Wohnbereich, in Sälen, Hallen und auch im Außenbereich bei hohem Umgebungslicht eingesetzt werden. Von der Bildschirmgröße her sind sie nicht eingeschränkt. So können sie in Kleingeräten, in Fernsehern, aber auch Großbildschirmen mit zehn und mehr Quadratmeter Darstellfläche eingesetzt werden.


LED-Displays bestehen aus einzelnen Leuchtdioden, die zu Pixeln kombiniert in kleineren LED-Modulen hergestellt und zu einem größeren Display zusammengesetzt werden. Sie können für alle visuellen Darstellungen eingesetzt werden. So für die Darstellung von Text, Fotos, Grafiken, Animationen, Filmen und Videos. Die Darstellung umfasst alle Graustufen und die komplette Farbpalette mit 16 Millionen Farben bei 8 Bit Farbtiefe für jede Primärfarbe. Ihre Lichtausbeute beträgt bis zu 8.000 cd/m2 und was die Auflösung betrifft, so sind bei einem geringen Dotpitch von 0,6 mm Darstellungen in Ultra High Definition (UHD) im 4K-Standard möglich.

Eingesetzt werden LED-Displays vorwiegend in Fernsehern, Videowänden, Electronic Billboards, Projektionsflächen, Großbildschirmen, Info-Displays und Werbe-Displays.

Informationen zum Artikel
Deutsch: LED-Display
Englisch: LED display
Veröffentlicht: 08.09.2019
Wörter: 177
Tags: #Displays
Links: 4K-Standard, Animation, Auflösung, Bildschirm, Bit (binary digit)