LDIF (LDAP data interchange format)

LDAP Data Interchange Format (LDIF) ist ein LDAP-Austauschformat mit dem Einträge, Änderungen, Aktualisierungen, Umbenennungen oder Löschungen in einer Directory Information Base (DIB) vorgenommen werden können. LDIF befördert die Verzeichnisinhalte als einzelne Datensätze, wobei jeder Datensatz einem Eintrag entspricht.

LDIF ist ein Standardformat für Textdateien in denen LDAP-Konfigurationsinformationen und Verzeichnisinhalte aufgenommen werden. Es wurde in den 90er Jahren entwickelt und mehrmals aktualisiert. Die erste Version ist in RFC 2849 beschrieben. Eine von der Internet Engineering Task Force (IETF) spezifizierte Erweiterung ist unter RFC 4525 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: LDAP data interchange format - LDIF
Veröffentlicht: 23.07.2012
Wörter: 88
Tags: Verzeichnisdienste
Links: Austauschformat, Daten, Datensatz, DIB (directory information base), Erweiterung