LAP M (link access procedure for modems)

Bei Link Access Procedure for Modems (LAP M) handelt es sich um die Anpassung des beim HDLC-Protokoll gebräuchlichen LAP B-Protokolls für die bitserielle Übertragung über Modems. LAP-M, ITU-Empfehlung V.42 spezifiziert ist, ist ein Modem-Sicherungsprotokoll für synchrone Start-Stopp-Übertragung und wird in Modems mit Fehlerkorrektur nach V.32 eingesetzt. Wenn zwei LAP-M-Modems eine Sitzung aufbauen, übertragen sie dazu ihre Daten in Frames in bitsynchroner Technik.

Informationen zum Artikel
Deutsch: LAP-M-Protokoll
Englisch: link access procedure for modems - LAP M
Veröffentlicht: 25.10.2011
Wörter: 66
Tags: #Transportprotokolle #Fernsprechnetz
Links: Anpassung, Daten, Fehlerkorrektur, Frame, HDLC (high level data link control)