Kuhschwanzfilter

Die Frequenzgangcharakteristik von Shelving-Filtern hat die Form eines Kuhschwanzes, weswegen es im Deutschen auch als Kuhschwanzfilter bezeichnet wird.


Solche Filter werden in Equalizern im Bass- und Höhenbereich eingesetzt. Ihre Wirkung beginnt langsam bei der Einsatzfrequenz und nimmt bis zum Ende des Frequenzbereichs dynamisch zu. Die maximale Dämpfung ist bei der Einsatzfrequenz am höchsten, demgemäß ist die maximale Verstärkung bei dieser Frequenz am geringsten und nimmt bis zum Frequenzgangende mit der Frequenz ab (Dämpfung) respektive zu (Verstärkung).

Frequenzgangkurven eines Shelving-Filters mit verschiedenen Dämpfungswerten

Frequenzgangkurven eines Shelving-Filters mit verschiedenen Dämpfungswerten

Kuhschwanzfilter können Frequenzen anheben und absenken. Die Angaben über die Anhebung resp. Absenkung beziehen sich auf eine Frequenz und werden in Dezibel (dB) angegeben. So könnte beispielsweise ein Treble-Regler ab einer Frequenz von 10 kHz einen Regelbereich von +/- 12 dB haben, oder ein Bass-Regler den gleichen bei einer Frequenz von 100 Hz. Es handelt sich dabei um die maximalen Anhebungen bzw. Absenkungen bei dieser Frequenz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kuhschwanzfilter
Englisch: shelving filter
Veröffentlicht: 04.09.2007
Wörter: 156
Tags: #Audio-Komponenten
Links: Dämpfung, dB (decibel), Equalizer, Filter, Frequenz