Konformitätstest

Der Konformitätstest (CT) ist ein Testverfahren, mit dem festgestellt wird, ob eine Implementierung mit den Spezifikationen des Standards übereinstimmt. Mit dem Konformitätstest überprüft man eine Implementation in Bezug auf die im entsprechenden internationalen Standard (IS) oder in den ITU-T-Empfehlungen beschriebenen Konformitätsanforderungen.


Der Zweck eines Konformitätstests ist es, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass unterschiedliche Implementierungen der Systeme zuverlässig miteinander arbeiten. Da die Komplexität der Protokolle ausgesprochen hoch ist, ist eine ausführliche Testung aller Möglichkeiten aus technischen und auch aus wirtschaftlichen Gründen weder sinnvoll noch durchführbar. Es gibt daher auch beim Konformitätstest keine Garantie, dass erfolgreiche Teststellungen in allen Aspekten Konformität aufweisen.

Das OSI-Protokoll Conformance Testing ist als internationaler Standard unter ISO IS9646 spezifiziert. Der Standard beschreibt die Verfahren für den Konformitätstest, die Notationsform TTCN zur Erstellung von Protokoll-Teststellungen und die Form des Testberichts.

IS 9646: Conformance Testing Methodology and Framework.

IS 9646-1:1990 Part 1: General Concepts.

IS 9646-2:1990 Part 2: Abstract Test Suite Specification.

IS 9646-3 Part 3: Tree and Tabular Combined Notation.

IS 9646-4 Part 4: Test Realisation.

IS 9646-5 Part 5: Requirements on Test Laboratories and their Clients for the Conformance Assessment Process.

IS 9646-6 Part 6: Test Laboratory Operations.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Konformitätstest
Englisch: conformance testing - CT
Veröffentlicht: 23.04.2013
Wörter: 202
Tags: #Grundlagen der Datenkommunikation #Testverfahren
Links: ATS (abstract test suite), Client, Framework, Implementierung, ISO (international organization for standardization)