Kapazitäts-Digital-Wandler

Capacity to Digital Converter (CDC) ist ein Wandler, der Kapazitäten in Spannungen wandelt und auf dem Verfahren des Sigma-Delta-Wandlers basiert. Beim CDC-Verfahren tritt anstelle der unbekannten Spannung eine unbekannte Kapazität, die in einen Digitalwert gewandelt wird. Das Verfahren wird u.a. bei der Bestimmung von Kapazitäten und bei kapazitiven Sensoren eingesetzt um aus einer geringen Kapazitätsänderung ein Steuersignal zu erzeugen.

Der CDC-Wandler arbeitet mit einer Referenz-Kapazität, die er mit einer unbekannten Kapazität vergleicht. Für diesen Vergleich werden beide Kapazitäten mit der gleichen Spannung oder mit zwei bekannten Spannungen geladen und die Ladungskurven miteinander verglichen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kapazitäts-Digital-Wandler
Englisch: capacity digital converter - CDC
Veröffentlicht: 10.06.2011
Wörter: 102
Tags: #Aktive Bauelemente
Links: Digital, Kapazität, Kapazitiver Sensor, Konverter, SDW (Sigma-Delta-Wandler)