Kaltleiter

Kaltleiter sind wärmeempfindliche, nichtlineare Widerstände mit positivem Temperaturkoeffizienten. Im Unterschied zu Hießleitern erhöht sich bei Kaltleitern der Widerstand mit steigender Temperatur.

Kaltleiter, Positive Temperature Coefficient (PTC), leiten Strom bei niedrigen Temperaturen besser. PTC-Thermistoren gibt es in Widerstandswerten von 1 Ohm bis zu 100 Kilo-Ohm. Die Temperaturbereiche liegen zwischen -65 °C und + 200 °C und der Temperaturkoeffizient liegt bei bis zu 1 %/°C.

Kennlinien von NTC- und PTC-Thermistoren

Kennlinien von NTC- und PTC-Thermistoren

Sie bestehen aus elektrokeramischen Materialen wie Bariumtitanat (BaTiO3) und werden zur Temperaturkompensation in Netzteilen, Geräten und von elektronischen Bauelementen eingesetzt und verhindern bei Hochleistungs-LEDs ein Überhitzen.

Für Kaltleiter gibt es noch die Bezeichnung Posistor. Es handelt sich dabei um eine geschützte Bezeichnung der Firma Murata.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kaltleiter
Englisch: positive temperature coefficient - PTC
Veröffentlicht: 12.09.2018
Wörter: 117
Tags: #Passive Bauelemente
Links: BaTiO3 (barium nitrate), Netzteil, Ohm, Power-LED, I (Strom)