Kabelseele

Die Kabelseele besteht aus den Stützelementen für die Zugentlastung, eventuellen Blindelementen und den Adern.

Bei Letzteren handelt es sich um die signalführenden elektrischen Leitern. Diese können symmetrisch oder, wie im Falle von Koaxialkabeln asymmetrisch aufgebaut sein.

Lichtwellenleitern können zentral geführt oder um ein zentrales Zug- bzw. Stützelement einlagig oder mehrlagig verseilt sein. Die Verbindung der Lichtwellenleiter mit den Verseilelementen wird als Kabelseele bezeichnet. Die Kabelseele ist vom Kabelmantel oder anderen Schutzummantelungen umgeben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kabelseele
Englisch: cable core
Veröffentlicht: 11.12.2012
Wörter: 79
Tags: #Kabelaufbau
Links: Ader, Kabelmantel, KxK (Koaxialkabel), Leiter, LwL (Lichtwellenleiter)