Kabelkern

Der Kabelkern ist der Innenleiter eines Koaxialkabels. Bei dem Kabelkern oder Innenleiter handelt es sich um einen einzelnen Draht aus Kupfer oder versilbertem Kupfer mit einem Durchmesser von einigen zehntel Millimeter bis in den Millimeterbereich. Bei flexiblen Kabeln, wie den Anschlusskabeln oder den Patchkabeln besteht der Innenleiter aus einer Litze, das heißt aus einem engen Geflecht aus feinsten Drähten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Kabelkern
Englisch: cable core
Veröffentlicht: 03.03.2008
Wörter: 60
Tags: #Kabelaufbau
Links: Anschlusskabel, Cu (copper), Kabel, KxK (Koaxialkabel), Litze