JLIP (joint level interface protocol)

Das Joint Level Interface Protocol (JLIP) ist ein Standard-Protokoll für die Steuerung von Videogeräten. Über JLIP können Bilder und Videos übertragen und nachbearbeitet werden. Das JLIP-Protokoll wurde von JVC entwickelt und bietet Peripheriegeräten die Möglichkeit mit anderen Peripheriegeräten zu kommunizieren und Daten auszutauschen. JVC hat dafür Camcorder, Videorecorder, Videodrucker und andere Videoperipherie mit einer J-Buchse ausgestattet.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: joint level interface protocol - JLIP
Veröffentlicht: 25.06.2009
Wörter: 62
Tags: #Eingabegeräte
Links: Bild, Camcorder (camera recorder), Daten, Pegel, Peripheriegerät