Interscattering

Interscattering ist eine neuartige Technik, die aus dem Backscattering hervorgegangen ist. Bei diesem technischen Ansatz wird das Funksignal einer drahtlosen Übertragungstechnik in ein Funksignal einer anderen Technologie transformiert.

So kann mit Interscattering beispielsweise ein Funksignal von Bluetooth als solches interpretiert und während der Übertragung in ein Funksignal von WiFi oder eines von ZigBee umgesetzt werden. Das Interscattering setzt auf vorhandene, weitverbreitete Technologien um mittels Backscattering Signale anderer Technologien zu erzeugen.

Beim Interscattering transformieren speziell entwickelte Komponenten mittels Backscattering das empfangene Signale einer bestimmten Technologie auf deren gesendeter Funkfrequenz - beispielsweise ein Bluetooth-Signal mit einer Frequenz von 2,402 GHz - in ein WiFi-Signal mit einer Datenrate von 11 Mbit/s und einer Frequenz von 2,450 GHz. Dadurch könnte das Signal eines Sensors mit Bluetooth Low Energy (BLE) direkt auf ein Tablet, der ausschließlich Wifi unterstützt übertragen werden; und zwar mittels Backscattering, also ohne extern zugeführter Energie.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Interscattering
Englisch: interscattering
Veröffentlicht: 13.07.2017
Wörter: 147
Tags: #Übertragungstechniken der Nachrichtentechnik
Links: BLE (Bluetooth low energy), Bluetooth, Datenrate, Frequenz, Gigahertz