Interrupt-Controller

Der Interupt-Controller ist eine Computer-Komponente, die die Unterbrechungsanforderungen (IRQ) koordiniert. Der Interrupt-Controller berücksichtigt die Prioritäten und Maskierungen der abgefragten IRQs und gibt danach eine entsprechende Meldung an das Steuerwerk, dass eine andere Einheit bestimmte Dienste benötigt. Das Steuerwerk stoppt daraufhin die begonnenen Aktivitäten und gibt eine positive Bestätigung (ACK) an den Interrupt-Controller. Nach der Abspeicherung des aktuellen Zustands der unterbrochenen Aktivitäten, kann dann über die Startadresse die Serviceroutine ausgeführt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Interrupt-Controller
Englisch: interrupt controller - IC
Veröffentlicht: 14.12.2011
Wörter: 78
Tags: #Hardware-Architekturen
Links: Aktivität, Dienst, Maskierung, Positive Bestätigung, Steuerwerk