Interface Identifier

Der Interface Identifier ist ein 64 Bit langes Datenfeld in der IPv6-Adresse. Es dient der Identifizierung von Knoten in Subnetzen. Diese Identifizierung ist im Format von IEEE vorgegeben und weltweit eindeutig. Das Adressformat ist das Extended Unique Identifier (EUI); es ist ein erweitertes Adressformat und kennzeichnet global eindeutig die Adressen von Knoten und Komponenten. Da das EUI-Schema 64 Bit umfasst, heißt EUI-64. Kürzere Netzwerkadressen belegen entsprechend weniger EUI-64-Adressraum.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Interface Identifier
Englisch: interface ID
Veröffentlicht: 04.10.2017
Wörter: 68
Tags: #IP-Protokolle
Links: Adresse, Adressformat, Beleg, Bit (binary digit), Datenfeld