Infrarotfilter

Infrarotfilter oder IR-Filter sind optische Filter, die Infrarotlicht passieren lassen. Daneben gibt es die IR-Sperrfilter oder IR Cut Filter, die Infrarotlicht sperren. Beide Filtertypen werden in der Fotografie in Digitalkameras, in der Infrarotfotografie, in Lichtschranken, Fernbedienungen, Infrarot-Übertragungsstrecken und in der optischen Übertragungstechnik eingesetzt.

Infrarotfilter sind Bandpässe, die Infrarotlicht im Wellenlängenbereich ab 800 nm durchlassen. Solche Filter werden als optische Filter in optischen Netzen und in der Infrarotfotografie eingesetzt und filtern die für die Anwendungen relevanten Frequenzbereiche von über 300 GHz aus.

Dagegen werden IR-Sperrfilter als Schutzfilter benutzt um Farbverfälschungen und Beschädigungen von Bildsensoren zu vermeiden. Ein IR-Sperrfilter kann in Kombination mit einem UV-Sperrfilter ein Tageslichtfilter bilden, das nur Wellenlängen des Tageslichts zwischen 380 nm und 780 nm durchlässt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Infrarotfilter
Englisch: infrared filter - IR-Filter
Veröffentlicht: 17.09.2019
Wörter: 122
Tags: #Passive Bauelemente
Links: BP (Bandpass), Befehlsregister, Bildsensor, Digitalkamera, Frequenzbereich