Indexpaste

Indexpaste dient dazu, die Reflexionen zwischen LwL-Leitern in LwL-Steckverbindungen zu vermeiden. Bei der Indexpaste handelt es sich um ein transparentes Gel, das die gleichen Brechungseigenschaften hat wie das Kernglas und das zwischen die Steckerübergänge eingefügt wird. Durch die Indexpaste wird ein reflexionsfreier Übergang zwischen Kernglas, Gel und Kernglas geschaffen.

Auch beim Einmessen von Lichtwellenleitern dient die Indexpaste zur Vermeidung von Fehlmessungen, die durch einen ungewollten Luftspalt zwischen zwei Glasfaserenden in LwL-Steckern entstehen und dadurch zu einer Dämpfung führen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Indexpaste
Englisch: index paste
Veröffentlicht: 01.06.2009
Wörter: 83
Tags: #Lichtwellenleiteraufbau
Links: Dämpfung, Kernglas, LwL (Lichtwellenleiter), LwL-Stecker, LwL-Steckverbindung