IKZ (Impulskennzeichen)

Bei den elektromechanisch vermittelten Telefonnetzen erfolgte die Signalisierung mittels Impulskennzeichen (IKZ) und Impulswahlverfahren. Das Impulskennzeichen wurde bereits in dem klassischen leitungsvermittelten Telefonnetz, dem POTS (Plain Old Telephone Service), für die Signalisierung eingesetzt und hat schon die Hebdrehwähler aktiviert, über die dann die Leitungsvermittlung geschaltet wurde. Die Impulskennzeichen selbst sind Gleichstromimpulse, die über die Nummerwahl generiert wurden.

Die Impulskennzeichen wurden und werden auch in Nebenstellenanlagen für die Durchwahl zu den Telefonnebenstellen eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Impulskennzeichen - IKZ
Englisch: impulse indicator
Veröffentlicht: 21.09.2008
Wörter: 75
Tags: #Weitverkehrsnetze
Links: Dienst, Dw (Durchwahl), HDW (Hebdrehwähler), IWV (Impulswahlverfahren), Leitungsvermittlung