IWLAN (industrial wireless local area network)

Industrial Wireless Area Networks (IWLAN) sind drahtlose Netze für industrielle Anwendungen. Im Gegensatz zu den in Unternehmen und in Heimnetzen eingesetzten Funk-LANs (WLAN) müssen industrielle Funk-LANs Echtzeitübertragung unterstützen, störungsfrei arbeiten und vorgegebene Verzögerungszeiten und Latenzzeiten einhalten. Die Forderungen nach Zuverlässigkeit, Robustheit und Sicherheit sind in industriellen WLANs von ausschlaggebender Bedeutung. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Trusted Wireless.

Die industrielle drahtlose Vernetzung ist geprägt durch das prozess- und produktionstechnische Umfeld in dem die Funktechnik eingesetzt wird. Dabei sind die Anforderungen an die Robustheit, Zuverlässigkeit und Übertragungssicherheit entscheidend. Die Beeinträchtigung der Funkübertragung durch elektromagnetische Störungen, die von den Produktionseinrichtungen ausgehen, stellt eine Herausforderung an die funktechnische Übertragungssicherheit. Auch extreme Temperaturen und Feuchtigkeitseinflüsse, starke mechanische Beanspruchungen an die Messeinrichtungen oder die Messung an sich bewegenden Fahrzeugen oder an rotierenden Maschinen ist nicht vergleichbar mit den Anforderungen an Unternehmens-WLANs.

Echtzeitverhalten von IWLANs

Um Fehler im Produktionsablauf zu verhindern, müssen die Steuer- und Prozessdaten in industriellen WLANs innerhalb einer festgelegten Verzögerungszeit abgeliefert werden. Dieses Echtzeitverhalten wird durch das Zugangsverfahren Industrial Point Coordination Function (iPCF) und durch die Verkürzung der Weitergabezeit zwischen den Access Points, dem Rapid Roaming, realisiert. Des Weiteren muss sichergestellt sein, dass es bei der Datenübertragung zu keinem Paketverlust kommt und die übertragenen Daten keinesfalls manipuliert werden können, da sonst die Produktionseinrichtungen beschädigt werden könnten. Das bedeutet, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden müssen.

Es gibt diverse Ansätze für Industrial WLANs. Ein Ansatz basiert auf WLANs nach IEEE 802.11, ein anderer wie WirelessHART und ZigBee auf IEEE 802.15.4. Je nach Konzept kann die Infrastruktur von IWLANs auch für die Standardkommunikation und für IP-Services wie Voice over WLAN (VoWLAN) genutzt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: industrial wireless local area network - IWLAN
Veröffentlicht: 05.11.2019
Wörter: 294
Tags: Sonstige WLANs
Links: AP (access point), Area, Daten, DÜ (Datenübertragung), Elektromagnetische Störung