ITaaS (IT as a service)

Information Technology as a Service (ITaaS) ist ein konzeptioneller Ansatz bei dem es um die Lieferung von angepassten IT-Services geht. Diese können aus Unternehmens-Rechenzentren oder von Service-Providern bereitgestellt werden, sie können von einem Cloud-Service-Provider oder anderweitig bezogen werden. Das ITaaS-Konzept basiert auf Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS).


Unternehmen können ITaaS als eigenständiges Profitcenter führen, die Services anbieten und in Wettbewerb mit anderen Providern treten. Optional können Unternehmen ihre Services von Outsourcing-Unternehmen oder von Cloud-Service-Providern beziehen.

Bei ITaaS benutzt der Kunde exakt die Hardware, Software und den Support, den er bestellt hat und für den er zahlt und der für die Erzeugung, Speicherung und die Benutzung der Geschäftsdaten erforderlich ist. Der ITaaS-Kunde hat dadurch nur geringe Investments, eine bekannte Kostenbelastung und eine vollkommen transparente Kostensituation. Er kann die IT-Services überwachen und über den Provider skalieren. Dieser sorgt auch für eine ständige Aktualisierung der Soft- und Hardware durch garantierte Updates.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: IT as a service - ITaaS
Veröffentlicht: 01.11.2015
Wörter: 172
Tags: #IT-Infrastruktur
Links: CSP (cloud service provider), Dienst, Hardware, IaaS (infrastructure as a service), PaaS (platform as a service)