ITU-T (ITU telecommunications)

Die ITU-T ist ein Sektor der International Telecommunication Union (ITU), der für internationale Empfehlungen und Standardisierungen im Fernmeldewesen zuständig ist. Die Vorschläge für die Standardisierungsthemen kommen von der World Telecommunication Standardization Assembly (WTSA), die auch für die Freigabe der Empfehlungen verantlich ist.

In der ITU-T, dem international beratenden Ausschuss für Telegrafen-, Fernsprech- und Telekommunikationsdienste erarbeiten die Fernmeldeverwaltungen und Hersteller die ITU-T-Empfehlungen. Sie dienen als Richtlinien für die Beschaffung von Ausrüstungen, für die Fernmeldedienste und für die Zulassung von Endgeräten, die diese Dienste nutzen möchten. Allgemein bekannt sind die Empfehlungen der V.- und X.-Serien für Schnittstellen, die I.-Serie und Q.-Serie für ISDN und B-ISDN sowie die G.-Serie für die Synchronous Digital Hierarchy (SDH) und ATM.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: ITU telecommunications - ITU-T
Veröffentlicht: 10.10.2013
Wörter: 134
Tags: #Telekommunikations-Gremien
Links: Assembly, ATM (asynchronous transfer mode), B-ISDN (broadband ISDN), Dienst, ISDN (integrated services digital network)