ISP (Internet service provider)

Internet Service Provider (ISP) sind Firmen, Unternehmen oder Organisationen, die spezielle Dienste, Inhalte oder Hosting für den Internetzugang, die Präsentation und den Betrieb von Websites anbieten. Sie sind, was den Internetzugang betrifft, vergleichbar den Internet Access Providern (IAP), bieten in der Regel darüber hinaus aber weitere Internet-Services an.


ISPs unterscheiden sich in Bezug auf die angebotene Leistungen und die damit in Zusammenhang stehende technische Infrastruktur und Netzinfrastruktur. So bieten einige ISPs Dienstleistungen im Anschlussbereich an, andere im Backbone-Bereich, die Backbone-ISPs. Zur Unterschiedung der Größe ihrer Netzstruktur, werden Internet Service Provider in Rangordnungen, im Englischen: Tier, eingeteilt. Es gibt drei Tier-ISP-Ränge: Tier-1-ISPs betreiben große IP-basierte Netze, die weltweit mit anderen Internet Regions verbunden sind und jedes andere Netzwerk via Internet erreichen können, ohne dass sie Traffic hinzukaufen müssen. Da es im Internet keine Institution gibt, die die Tier-Klassen definiert, werden die größten ISPs - in Deutschland die Deutsche Telekom, in den USA sind es AT&T, Verizon, Sprint u.a. - als Tier-1-ISPs bezeichnet.

Tier-2-ISPs sind kleinere Internet Service Provider, die einen IP-Backbone zur Verfügung stellen, der mit den Tier-1-Netzen verbunden ist. Sie haben Peering-Vereinbarungen für den IP-Transit. Tier-3-ISPs sind kleine regionale Provider. Sie sorgen für den Internetanschluss und arbeiten ebenfalls mit Peering-Abkommen für die Transitkosten.

Internet Access Provider (IAP) stellen mit ihren Vermittlungsknoten, den Points of Presence (PoP), Zugangsknoten für das Internet zur Verfügung, an die der Kunde mittels Festverbindungen oder Modem-Strecken seine Rechner anbinden kann. Je nach Einzugsgebiet des Knotenrechners unterscheidet man den regionalen und nationalen Internet Service Provider durch die Tier-Ränge. Die Backbone-ISPs bieten Dienstleistungen für die regionalen und nationalen Internet Service Providern. Sie verfügen über Hochgeschwindigkeitsinfrastrukturen und unterstützen den Datenverkehr über größere Entfernungen. Sie sind über Internet-Knoten, den Internet Exchange (IX) oder den Internet Exchange Points (IXP) mit dem internationalen Carriern verbunden.

Der Begriff Internet Service Provider (ISP) wird häufig synonym zu Online Service Provider (OSP) verwendet, obwohl es zwischen beiden Dienstanbietern Unterschiede gibt.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: Internet service provider - ISP
Veröffentlicht: 18.04.2013
Wörter: 344
Tags: #Service-Provider
Links: FV (Festverbindung), Hosting, IAP (Internet access provider), Infrastruktur, Internetzugang