ISI (inter symbol interference)

Symbolübersprechen, Inter Symbol Interference (ISI), ist ein datenabhängiger Jitter (DDJ) bei dem impulsförmige Signale durch Dispersion bei der Übertragung in Lichtwellenleitern verbreitert werden. Da Impulse durch die Inter Symbol Interference über mehrere Perioden verbreitert werden können, begrenzt dieser Effekt die Übertragungsbandbreite vor allem bei hochbitratigen Übertragungen wie bei 10-Gigabit-Ethernet und 100-Gigabit-Ethernet.

Der ISI-Effekt kann mit verschiedenen Verfahren kompensiert werden. Dazu werden beispielsweise in verschiedenen Schnittstellen von 10-Gigabit-Ethernet die Verfahren der Electronic Dispersion Compensation (EDC) und der Feed-Forward Equalization (FFE) benutzt. Diese werden u.a. in den Schnittstellen 10GBase-KX4 und 10GBase-KR realisiert und sind in den Transceivern implementiert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Symbolübersprechen
Englisch: inter symbol interference - ISI
Veröffentlicht: 16.10.2016
Wörter: 102
Tags: #Übertragungstechniken der Datenkommunikation
Links: 100-Gigabit-Ethernet, 10GBase-KR, 10GBase-KX4, 10-Gigabit-Ethernet, Dispersion