ISA (instruction set architecture)

Die Architektur des Befehlssatzes, Instruction Set Architecture (ISA), ist Teil des Prozessors.

Sie bezieht sich auf die Assemblersprache und darauf, wie der Programmierer das Verhalten des Prozessors sieht. Die Instruction Set Architecture dient als Abgrenzung zwischen der Software und der Hardware.

Die Befehlssatzarchitektur ist durch bestimmte Eigenschaften gekennzeichnet. Dazu gehört der Befehlssatz, und die Verarbeitung und Speicherung der Operanden, die von der ISA-Architektur unterstützte Bitbreite, die Anzahl an Registern, die Adressierung und die Behandlung bei Interrupts.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Befehlsarchitektur
Englisch: instruction set architecture - ISA
Veröffentlicht: 14.12.2011
Wörter: 78
Tags: #Computer-Hardware
Links: Adressierung, Anweisung, Architektur, Befehlssatz, Hardware