IGP (interior gateway protocol)

Interior Gateway Protocol (IGP) ist eine Gattungsbezeichnung, die man auf jedes Protokoll anwenden kann, das Informationen über Wegewahl und Erreichbarkeit in einem autonomen System (AS) verbreitet. IGP ist ein IP-Protokoll zum Austausch von Routing-Informationen in autonomen Systemen.

Obwohl es keinen einzigen Standard für das IGP-Protokoll gibt, ist das RIP-Protokoll das populärste. Das IGP-Protokoll ist topologieunabhängig. Da unterschiedliche Topologien und Netzwerke vorhanden sind, gibt es mehrere Interior-Gateway-Protokolle. Gateways können gleichzeitig verschiedene Routing-Protokolle benutzen, wenn sie die Verbindung zwischen autonomen Systemen und einem übergeordneten Backbone-Netzwerk sind. Hierfür stehen neben dem erwähnten Routing Information Protocol (RIP) das Hello-Protokoll, das Interior Gateway Routing Protocol (IGRP) und Open Shortest Path First (OSPF) zur Verfügung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: IGP-Protokoll
Englisch: interior gateway protocol - IGP
Veröffentlicht: 27.09.2011
Wörter: 118
Tags: #Routing-Prozeduren #Gateway-Protokolle
Links: Autonomes System, Hello-Protokoll, IGRP (interior gateway routing protocol), Information, IP (Internet protocol)