IGP (interior gateway protocol)

Interior Gateway Protocol (IGP) ist ein Routing-Protokoll, das mit Intradomain-Routing arbeitet und Informationen über die Wegewahl und Erreichbarkeit in einem autonomen System (AS) verbreitet. IGP ist ein IP-Protokoll zum Austausch von Routing-Informationen in autonomen Systemen.

Obwohl es keinen einzigen Standard für das IGP-Protokoll gibt, ist das RIP-Protokoll das populärste. Das IGP-Protokoll ist topologieunabhängig. Da unterschiedliche Topologien und Netzwerke vorhanden sind, gibt es mehrere Interior-Gateway-Protokolle. Gateways können gleichzeitig verschiedene Routing-Protokolle benutzen, wenn sie die Verbindung zwischen autonomen Systemen und einem übergeordneten Backbone-Netzwerk sind. Hierfür stehen neben dem erwähnten Routing Information Protocol (RIP) das Hello-Protokoll, das Interior Gateway Routing Protocol (IGRP) und Open Shortest Path First (OSPF) zur Verfügung.

Informationen zum Artikel
Deutsch: IGP-Protokoll
Englisch: interior gateway protocol - IGP
Veröffentlicht: 20.02.2020
Wörter: 116
Tags: #Routing-Prozeduren #Gateway-Protokolle
Links: Autonomes System, Hello-Protokoll, IGRP (interior gateway routing protocol), Information, IP (Internet protocol)