IETF (Internet engineering task force)

Die Internet Engineering Task Force (IETF) ist eine offene internationale Gemeinschaft von Netzwerkdesignern, professionellen Anwendern und Herstellern, die zur Entwicklung des Internet und dessen reibungslosem Betrieb beitragen. Das IETF ist offen für jedes Unternehmen und jede interessierte Person und wird durch die ISOC offiziell vertreten. Es handelt sich um eine Interessengemeinschaft, die sich mit kurz- und mittelfristigen Problemen des TCP/IP und des zugehörigen Internet befassen. Das Gremium behandelt auch Netzwerkmanagement-Themen, so beispielsweise Fragen des Remote Monitoring (RMON) und der Management Information Base (MIB).

Logo der IETF

Logo der IETF

Die IETF ist in zehn Bereiche unterteilt, die wiederum in Untergruppen aufgeteilt sind: Anwendungen, Internet-Dienste, IP Next Generation (IPnG), Netzwerkmanagement, Betrieb, Routing, Sicherheit, Transportdienste und Benutzerdienste. Derzeit existieren mehr als achtzig Arbeitsgruppen mit mehr als 700 Mitgliedern, die Vorschläge erarbeiten.

http://www.ietf.org

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: Internet engineering task force - IETF
Veröffentlicht: 12.04.2011
Wörter: 133
Tags: #Internet-Gremien
Links: Internet, IPnG (IP next generation), ISOC (Internet society), MIB (management information base), Netzwerkmanagement