IEEE 802.16a

Der von der IEEE-Arbeitsgruppe 802.16a ausgearbeitete Standard für ein Wireless Metropolitan Area Network (WMAN) wurde 2003 für den Frequenzbereich zwischen 2 GHz und 11 GHz verabschiedet.

Spezifikationen 
   von 802.16a

Spezifikationen von 802.16a

Die Übertragung setzt keine Sichtverbindung (NLOS) voraus und unterstützt feste und mobile Anwendungen. Die Reichweite liegt bei 50 km, die Datenrate bei einer Kanalbreite von 20 MHz bei 75 Mbit/s. Die Bandbreite der Funkkanäle kann zwischen 1,25 MHz und 20 MHz betragen und 16 Unterkanäle umfassen. Desweiteren werden in 802.16a die Laufzeiten und die Dienstgüte (QoS) spezifiziert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 802.16a
Englisch: IEEE 802.16a
Veröffentlicht: 17.01.2011
Wörter: 84
Tags: #Funktechniken in Anschlussnetzen #IEEE-Standards
Links: Bandbreite, Datenrate, Frequenzbereich, Gigahertz, IEEE 802