IEEE 802.16-2004

Der IEEE 802.16-2004 ist eine vollständig überarbeitete Version von 802.16d, ebenso wie von 802.16 und 802.16a. Die überarbeitete Version definiert den Frequenzbereich zwischen 2 GHz und 66 GHz für Sicht- (LOS) und Nicht-Sichtverbindungen (NLOS).


Die Kanäle sind skalierbar und haben Kanalbreiten zwischen 1,75 MHz und 20 MHz. 802.16-2004 unterscheidet zwei Übertragungsverfahren: Orthogonal Frequency Division Multiplex (OFDM) und Orthogonal Frequency Division Multiple Access (OFDMA). Beim OFDM-Multiplex stehen für die Datenübertragung 200 Subträgersignale zur Verfügung und es wird sowohl das Time Division Duplex (TDD) als auch das Frequency Division Duplex (FDD) genutzt.

Mobilkommunikationstechniken, 
   deren Mobilität und Datenrate

Mobilkommunikationstechniken, deren Mobilität und Datenrate

Bei OFDMA können Teilnehmergruppen gebildet werden, denen bestimmte Trägerfrequenzgruppen zugeordnet werden. Diese Technik arbeitet mit 128, 512, 1.024 oder 2.048 Trägerfrequenzen. Bei einer größeren Anzahl an Subträgern werden die einzelnen Frequenzbänder schmäler und die Symboldauer länger. Die längere Symboldauer bietet Vorteile bei einer möglichen Mehrwegeausbreitung, weil sie eine größere Toleranz gegenüber der Signallaufzeit hat. So werden in 802.16 Signallaufzeiten von bis zu 10 µs toleriert, im Gegensatz dazu bei 802.11 nur 90 ns.

Spezifikationen von 802.16d

Spezifikationen von 802.16d

Die Spektraleffizienz liegt bei Sichtverbindungen bei 3,75 bit/s/ Hz und einer Reichweite von 30 km; ohne Sichtverbindung werden 2 bit/s/Hz definiert und eine Reichweite von 6 km. Das würde bei einer Datenrate von 75 Mbit/s (20-MHz-Kanal), bzw. von 40 Mbit/s entsprechen.

Die Systemsicherheit wird durch verbesserte Sicherheits-Algorithmen und Authentifizierungen erhöht.

802.16-2004 wird in WiMAX für den Fixed-Betrieb mit fester Antenne eingesetzt, für mobiles WiMAX ist 802.16-2004 nicht geeignet, da es nicht über ein Handover verfügt, mit dem der Teilnehmer die Funkzellen unterbrechungsfrei wechseln kann. Dieses Mobile-WiMAX wird von 802.16e-2005 unterstützt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 802.16-2004
Englisch: IEEE 802.16-2004
Veröffentlicht: 17.01.2011
Wörter: 275
Tags: #Funktechniken in Anschlussnetzen #IEEE-Standards
Links: Antenne, Bandbreiteneffizienz, bit/s (Bit pro Sekunde), Datenrate, DÜ (Datenübertragung)